Julia Vandehof

Theatre Maker | Performer

Current Work

Heroines

Little Fly

About

julia vandehof

Julia Vandehof

Julia Vandehof is a theatre maker, actress and physical performer. She lives and works in Lower Austria and Berlin, as well in international context. Her work uses a strong visual language with non-linear forms of narration. Her interdisciplinary approach combines movement, drama, video and stage design acting as complementary, interconnected disciplines. Her focus is on collaborative devising, exploring the poetic body and the practice of embodied movement.

Julia was born and raised in Austria. In Vienna she trained as an Actress and in basics of filmmaking. She graduated in Theatre, Film and Media Studies with a focus on Theatre Pedagogy. After working in these areas and creating her first own piece ‚Die Löwen sind den Schmetterlingen’ nicht lästig, she then went on to taking her Masters degree in ‚Devised Theatre and Performance’ at arthaus/LISPA Berlin in collaboration with Rose Bruford College London, where she graduated with Distinction.

Later, she toured China as a Puppeteer and Co-Director with Little Orange Castle Theatre & Theatro Piccolo and embarked on a national tour of India with ‚The Whilst Walking Theatre Festival’ (The Collaborators & Bacterial Factory).

Currently she is focusing her research on the poetry of future dystopian worlds thanks to Kunststipendium NÖ and female characters in Stories and how they are connected with us nowadays - with the project Heroines.


Julia Vandehof ist Theatermacherin, Schauspielerin und physische Performerin. Sie lebt und arbeitet in Niederösterreich und Berlin sowie in internationalem Kontext. Ihre Arbeit kennzeichnet eine starke visuelle Sprache mit nichtlinearen Erzählformen. Dabei kombiniert sie Bewegung, Drama, Video und Bühnenbild als komplementäre, miteinander verbundene Disziplinen. Ihr Fokus liegt auf kollaborativer Stückentwicklung, der Erforschung des poetischen Körpers und der Praxis von Embodied Movement.

Julia ist in Österreich geboren und aufgewachsen. In Wien absolviert sie eine Ausbildung zur Schauspielerin und in den Grundlagen des Filmemachens. Sie schließt ihr Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften mit Schwerpunkt Theaterpädagogik ab. Nachdem sie in diesen Bereichen gearbeitet und ihr erstes eigenes Stück ‚Die Löwen sind den Schmetterlingen nicht lästig’ entwickelt hatte, entschließt sie sich ihrer künstlerischen Praxis volle Aufmerksamkeit zu schenken und macht ihren Master in ‚Devised Theatre and Performance’ in arthaus / LISPA Berlin und Rose Bruford College London,

Danach tourte sie als Puppenspielerin und Co-Regisseurin mit Little Orange Castle Theatre und Theatro Piccolo durch China und unternahm mit dem Whilst Walking Theatre Festival (The Collaborators & Bacterial Factory) eine nationale Tournee durch Indien.

Aktuell, beschäftigt sie sich mit der Poesie von dystopischen Zukunfts-Welten dank des Kunststipendium NÖ, und mit weiblichen Charakteren in Geschichten und wie diese mit dem heute in Verbindung stehen: mit dem Projekt Heroines.

Show More Show Less

Contact

julia.vandehof@gmx.at